Sehen lernen (1)

Fotomotive gibt es überall. Je mehr man daran arbeitet, selbst sehen zu lernen und die eigene Wahrnehmung zu verbessern, desto mehr Fotomotive entdeckt man selbst.
Ein Weg, die eigenen Fähigkeiten zu verbessern, die eigenen Möglichkeiten zu erweitern ist es, beim Sehen die Perspektive zu wechseln.

Geradeaus zu sehen, vielleicht noch nach rechts oder links, aber immer in derselben Höhe, also so wie man gerade steht, das ist normalerweise immer unsere Blickrichtung und so betrachten wir unsere Umgebung. Aber einfach mal nur dies zu ändern, einfach mal seine Position wechseln, schon dieser Schritt reicht aus, um die Umgebung anders sehen zu können und z.B. auch (andere, neue) Fotomotive dann zu entdecken.
Geht z.B. einfach mal in die Tiefe, sprich setzt euch oder hockt euch hin und schaut von unten nach oben und schon sieht die Welt anders aus. Hört sich dumm an, kann doch gar nicht so einen Unterschied ausmachen? Es kann und es tut. Dieses Beispielfoto hier zeigt deutlich, wie wichtig ein Wechsel in der Perspektive sein kann und ist.

Arch-01-ARei-PA-DSC04260

Alle Balkone sind unterschiedlich farbig an ihrer Unterseite gestrichen. Wer hier nicht eine tiefe Position einnimmt oder wer hier nicht von unten nach oben blickt, der verpasst ein ganz eigenes farbenfroh gestaltetes Fotomotiv.
Dieses Beispiel hier macht auch deutlich klar, dass z.B. Objekte mehr als nur eine Seite haben, die man betrachten kann – Objekte sind räumlich und haben mehrere Seiten und Blickwinkel. Im speziellen Fall hier auch den Blickwinkel von unten nach oben. Die Architekten hier waren sich dessen mehr als bewusst und haben diese Perspektive ganz bewusst mit einbezogen, indem die Unterseiten der Balkone alle farbig abgesetzt wurden. Obwohl diese Unterseiten der Balkone nur ein Detail der Häuser sind, wurde auch dieses Detail bewusst gestaltet. Dadurch und nur dadurch konnte eine farbige, fröhliche und warme Sommerkomposition hier entstehen bzw. entstand eine solche Gebäudeimpression.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.