Kreativität ist gefragt – Themenaufgabe aus dem Frühling 2012

Am Ende des Winters ist auch die Geduld langsam zu Ende. Weg mit der tristen Öde draußen und den dunklen Stunden. Wer freut sich nicht auf den Frühling, die Farbenfülle, das Licht und schönes Wetter mit Wärme und Sonnenschein?
Neues Leben, neue Ufer, neue Themenaufgabe für euch.

Bei dieser Themenaufgabe geht es nicht um einen Wettbewerb in der üblichen Art.
Es gibt also keine Einsendefristen oder eine Jury, die Gewinnerfotos kürt.
Es gibt nicht einmal Einsendungen als solche. Jeder kann quasi ganz im Stillen für sich fotografisch experimentieren und die Fotos für sich speichern.
Wir geben einfach nur einen Ideen-Startschuss – ihr macht daraus etwas für euch selbst.
Das Wichtigste ist dabei, Spaß an der Fotografie zu haben und vielleicht auch neue Wege in der Fotografie zu gehen.

Womit noch das Thema fehlt – diesmal lautet es Farbenfülle.

Farbenfülle, das heißt, einmal zu versuchen, möglichst viele Farben in einem Foto zu zeigen.
Oder auch: einmal so richtig schön bunt.
Hier einmal ein ganz klassisches Beispiel dafür:

FrühlPA-ARei-DSC02376-Beis

Farbenfülle, das klingt auf den ersten Blick ganz einfach, aber halt !
So einfach ist das gar nicht.
Denn ihr solltet zumindest auch probieren, von solchen klassischen Beispielen abzuweichen und euch andere Fotomotive dafür suchen. Ihr könntet z.B. etwas farbenfroh arrangieren und dann fotografieren. Außerdem versucht man oft, in der Fotografie die Anzahl der Farben bewusst zu beschränken, z.B. damit der Gesamteindruck des Fotos nicht zu unruhig wird. Oder die Anzahl der Farben ist per se schon beschränkt, wie das z.B. oft bei Landschaftsfotos vorkommt. Es gibt dort oft viele Nuancen, aber beschränkt auf wenige Farben.

Beim Thema Farbenfülle geht es aber genau um das Gegenteil – möglichst viele Farben einbeziehen und trotzdem ein harmonisches Ganzes zu erhalten.

Eine kleine Auswahl von Fotos, die dieses Thema umsetzen, präsentiere ich euch zu einem späteren Zeitpunkt hier bei unserer Photoakademie.eu . Bis dahin gilt es aber noch fleißig zu fotografieren.

Auch euch viel Spaß mit diesem Thema und damit, möglichst viele Fotoobjekte zu entdecken, die zusammen möglichst viele Farben haben !

Tagged on: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.