Fotomotive – Idee und Motivation – Teil 6

Startklar ? Zeit für den nächsten Teil unserer Serie „Fotomotive – Idee und Motivation“. Das Fotomotiv bzw. Fotoobjekt, das ich diesmal für euch dafür ausgewählt habe, macht eine Menge Spaß und man kann damit zudem zu jeder Tageszeit und zu jeder Jahreszeit arbeiten, sowohl drinnen als auch draußen. Wie auch immer man es gerade möchte.

Okay, zunächst heißt es mal wieder, zu raten, um was für ein Fotoobjekt als solches es sich handelt – sprich: was ist das ?

Es existiert nicht als solches, man muss es erst selbst herstellen.
Während man es herstellt zählt allein euer persönlicher Geschmack, also wie möchtet ihr das machen und wie soll es (das Fotoobjekt) dann später aussehen. Und selbst wenn es dann fertig ist, kann das Fotoobjekt während des ganzen Shootings noch verändert werden.

Was ist also das Fotomotiv, das Fotoobjekt diesmal?

Ist doch ganz einfach, oder ? Es ist das hier:

Motivation-01-ARei-PA-DSC05

Immer noch keine Ahnung oder Idee ?

Na dann, auf geht’s: das Fotoobjekt in diesem Foto ist eine Kombination aus mehreren verschiedenen Elementen, man kann auch sagen aus verschiedenen Zutaten.
Als erstes braucht man eine Schüssel (oder einen ähnlichen Behälter), der aus Glas ist.
Dann braucht man ganz einfaches Wasser – Leitungswasser.
Dann braucht man einen Löffel voll einfachem Öl, das man in jedem Lebensmittelgeschäft kaufen kann bzw. meistens auch in der Küche hat.
Als Hintergrund kann man irgendetwas nutzen, was man gerade zur Hand hat.
Und letztlich braucht man noch eine Lichtquelle, irgendeine. Alles ist möglich, vom natürlichen Licht wie z.B. dem Sonnenlicht bis hin zur Glühbirne.
Mischt man alle diese Zutaten zusammen, entsteht als Endprodukt das Fotoobjekt bzw. Fotomotiv.

Es gibt keine Grenzen dafür, wie man die Zutaten im Einzelnen zusammensetzt, hier hat die Fantasie und Kreativität freien Lauf. Wie auch immer man mischt, es wird immer ein anderes Motiv geben – Kreativität pur.

Ein paar Beispiele dafür:

Motivation-02-ARei-PA-DSC05

Motivation-03-ARei-PA-DSC06

Motivation-04-ARei-PA-DSC06

Motivation-05-ARei-PA-DSC06

Motivation-06-ARei-PA-DSC06

Diese Beispiele wurden alle mit einem Makroobjektiv fotografiert. Aber ein spezielles Makroobjektiv ist hierbei nicht zwingend erforderlich, es kann auch grundsätzlich mit jedem anderen Objektiv gearbeitet werden. Dabei ist allerdings je nach Objektiv darauf zu achten, dass der Wasserbehälter entsprechend groß genug ist. Bei Einsatz eines Tele-Objektivs braucht man z.B. einen größeren Behälter als bei einem Makro-Objektiv oder einem 50mm Objektiv usw.

Wenn ihr das Öl ins Wasser schüttet, solltet ihr es ein wenig verrühren, damit ihr verschieden große Ölflecke bekommt. Tatsache ist dabei übrigens, dass bereits je nachdem, wie ihr das Öl verrührt, ihr ganz verschiedene Ergebnisse und Bildkompositionen erhaltet. Sogar dieser ganz einfache Prozess ist schon Kreativität pur.

Und letztlich: denkt daran, während des Fotografierens auch mal z.B. die Blenden oder die Perspektive zu verändern.

Mit diesem Fotoobjekt/Fotomotiv kann man, je nachdem, welchen Hintergrund man sich dafür ausgewählt hat, auch sehr farbenfrohe Fotokompositionen erstellen.

Vor einiger Zeit hatten wir euch hier die Themenaufgabe gestellt, möglichst viele Farben zu fotografieren. Insbesondere, wenn ihr euch mit diesem Thema (Farben, Farbfülle) beschäftigen wollt, könnt ihr mit diesem Fotoobjekt hier nicht nur neue Ideen dazu einbringen, sondern es ist auch eine richtige Herausforderung.

Viel Spaß beim Experimentieren mit kreativen Wasser-Öl-Motiven !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.