Fotomotive – Idee und Motivation – Teil 5

Hier ist sie, die neuste Ausgabe unserer Serie „Fotomotive – Idee und Motivation“. Fotomotive im bzw. aus dem Alltag entdecken und festhalten. Wer gerne die anderen Teile dieser Serie sich anschauen möchte, kann dafür entweder unter diesem Artikel bei den tags auf das Stichwort „Idee und Motivation“ klicken oder klickt dasselbe Stichwort in unserer tag-cloud auf der rechten Seite unserer homepage an.

Auf geht’s – ein neues Alltagsmotiv und dauernd vor Augen eigentlich, aber …

IuM-PA-ARei-DSC05108-1so

… könnt ihr erkennen, um was es sich dabei handelt ?
Etwa nein ?
Na jetzt aber, ihr braucht es ständig !
Weiter raten !

Okay, überzeugt, hier ist die Auflösung –
Es handelt sich um eine Waschmaschinentrommel bzw. genauer gesagt um einen Teil von so einer Trommel. Die Trommel von einer Waschmaschine ist ein sehr interessantes Fotomotiv. Je nachdem, um welche Marke es sich bei der Waschmaschine handelt und wie alt die Waschmaschine ist, sind die Trommeln außerdem noch sehr verschieden voneinander. Vergleicht einfach einmal eure Trommel mit der Trommel von Freunden oder Bekannten.

Beim Fotografieren könnt ihr ganz unterschiedlich arbeiten.

Hier z.B. habe ich für diese spezielle Aufnahme ein Zoom-Objektiv eingesetzt und die Brennweite 50 mm gewählt. Auch mit dieser Standard-Brennweite kann man zu außergewöhnlichen Bildausschnitten kommen (s. das Beispielfoto), man braucht bei einer Waschmaschinentrommel also keine speziellen Objektive wie z.B. ein Makro oder aber auch ein Weitwinkel usw. .
Die Bildgestaltung beim Beispielfoto stützt sich auf Formen, Linien und Flächen sowie auf eine abstrakte Darstellung.

Waschmaschinentrommeln können auch wunderbar beleuchtet werden, wenn man auf dem Foto noch ein paar zusätzliche Effekte haben möchte. So wie hier die verschiedenen Rottöne, oder Licht und Schatten usw. Für solche Lichteffekte braucht man keine besondere Extra-Ausrüstung.
Das Material dieser Trommeln reflektiert Licht perfekt und ganz unterschiedlich. Man braucht daher nur verschiedene Lichtquellen, die man ohnedies im Haushalt hat. Und kann dann in aller Ruhe damit experimentieren, wie man diese am wirkungsvollsten einsetzt.

Ein weiteres Beispiel dafür, wie man aus einem einfachen Haushaltsgegenstand, Alltagsgegenstand eine besondere Aufnahme machen kann, wie man einen solchen Gegenstand fotografisch umfunktionieren kann. Vorausgesetzt man entdeckt diesen Gegenstand und seine Möglichkeiten mit dem fotografischen Auge, indem man ihn sich einmal näher anschaut und den eigentlichen Zweck (hier z.B. Waschen) außer Acht lässt.

Viel Spaß vor euren Waschmaschinen beim kreativen Fotografieren !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.