Fotografieren unterwegs (1)

Insbesondere bei der Reisefotografie gibt es immer wieder das Problem, das kurz gesagt beweglicher Aufnahmeort genannt werden könnte. Dieses Problem taucht regelmäßig dann auf, wenn man unterwegs ist von einem Ort zum anderen, z.B. mit dem Auto oder bei Busreisen usw. Man bewegt sich selbst ständig vorwärts (beweglicher Aufnahmeort), Fotomotive sind überall, aber es besteht keine Möglichkeit, anzuhalten. Ende von Fotos ?

Nein, nicht wirklich. Selbst wenn man unterwegs ist, ist es grundsätzlich möglich, trotzdem zu fotografieren. Gerade weil man unterwegs ist können dabei sogar interessante, ansprechende und ausgezeichnete Fotos entstehen. Dafür allerdings braucht man dann einige bis zu einer ganzen Menge an Übung.

Eines der Hauptprobleme beim Fotografieren von einem beweglichen Aufnahmeort aus, könnt ihr hier sehen: Schärfe und Unschärfe.

moving-location-01a-ARei-PA

moving-location-01-ARei-PA-

Kurztipp:
Es gilt immer an folgendes zu denken: Wenn das Fotomotiv vor euch liegt (= in der Richtung liegt, in der ihr unterwegs seid), ist es grundsätzlich möglich, dass es scharf abgebildet werden kann, auch dann, wenn ihr euch beim Fotografieren selbst vorwärtsbewegt/unterwegs seid.
Aber sobald das Fotomotiv seitlich von euch ist, ist Unschärfe vorprogrammiert, zumindest in den meisten Fällen/grundsätzlich. Je schneller sich dann euer Aufnahmeort (z.B. Auto, Bus usw.) bewegt, desto mehr und intensiver ist die Unschärfe. Je kleiner dann euer Fotomotiv ist, desto mehr und intensiver ist die Unschärfe. Je näher dann das Fotomotiv an der Kamera ist, desto mehr und intensiver ist die Unschärfe.

Für alle, die noch nicht probiert haben, von einem beweglichen Aufnahmeort aus zu fotografieren und/oder alle, die dabei ein möglichst scharfes Foto möchten, gilt: nehmt Fotomotive, die direkt vor euch und vor eurer Kamera sind. Fotomotive, die genau in der Richtung liegen, in die ihr euch bewegt, während ihr unterwegs seid.

Kurztipp:
Wer an seiner Kamera die Möglichkeit dazu hat, sollte möglichst den Autofokus auf „C“ setzen = Autofokus bei beweglichen Motiven. Das ist kein Muss.

Fortsetzung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.