Experimentelle Fotografie – DSLR / i-Pad / PC

Experimentieren, das bedeutet, etwas auszuprobieren, was man vorher entweder überhaupt noch nicht versucht hat oder zumindest so noch nicht versucht hat.

Und experimentieren, das bedeutet auch, einfach einmal zu spielen.

Das kann man auf ganz verschiedene Art und Weise tun, mit der Ausrüstung spielen, andere Kameras benutzen, ein Bildbearbeitungsprogramm spielerisch einsetzen usw. .

Grenzen gibt es keine.

Hier möchte ich euch ein paar kleine Foto-Appetithäppchen servieren, wie ihr z.B. vorgehen könnt: Kerzen-Zauber.

Mit Kerzen kann man eine ganze Menge kreativ zaubern und auch wer es nicht glauben mag,

auf allen nachfolgenden Fotos sind es tatsächlich nur Kerzen, die das Fotomotiv bilden.

Hier ein paar Beispiele dafür, wie man mit einer DSLR arbeiten kann.

In diesem Foto

Ker-01-ARei-PA-DSC09949-1

wurde ein Fenster genutzt, in dem sich die Kerzen gespiegelt haben. In jedem normalen Fenster mit normalem Glas spiegeln sich Kerzen sehr schön und je nach Standort der Kamera ganz verschieden. Sind zudem von außen auch noch Regentropfen auf dem Fensterglas, kommt es zu weiteren interessanten Effekten. Das Einzige, worauf man achten muss, ist, dass das Fenster möglichst sauber geputzt ist, sonst sieht man später auf dem Foto doch den Straßenstaub und –schmutz. Und der macht sich dann leider recht störend bemerkbar.

Dieses Foto

Ker-02-ARei-PA-DSC09036-1

wurde mit einer speziellen Technik aufgenommen: Zoomen während des Auslösens. Hierfür braucht man ein Zoom-Objektiv und längere Belichtungszeiten.

Dieses Foto hier

Ker-03-ARei-PA-DSC09042

wurde ebenfalls bei einer längeren Belichtungszeit aufgenommen. Dabei wurde von dem Moment an, wo der Auslöser gedrückt wurde, die Kamera selbst bewegt. Je nachdem, wie lange die Belichtungszeit ist und wie man die Kamera bewegt, entstehen völlig unterschiedliche Ergebnisse.

Okay, ändern wir einfach einmal unser Handwerkszeug, die Kamera. Statt DSLR wandern wir z.B. zu einem i-Pad.

Ein i-Pad als Kamera ? Klar, auch das funktioniert.

Ker-04-ARei-PA-ipad-058

Ker-05-ARei-PA-ipad028

Ker-06-ARei-PA-ipad-036

Die Ausrüstung selbst, die Kamera, ist nicht der entscheidende Faktor bei der Fotografie. Was zählt, ist das Endergebnis – das Foto – unabhängig davon, mit welchem Mittel es aufgenommen wurde.

Zum Einsatz hier kam zudem ein spezieller Filter durch ein App auf dem i-Pad.

Und letztlich noch ein paar Beispiele für den Einsatz eines PC, genauer gesagt, eines Bildbearbeitungsprogrammes. Nur wurde dies hier nicht zur Korrektur und zum letzten Feinschliff für ein Foto genutzt, sondern völlig spielerisch mit allen denkbaren Filtern, die man normalerweise nicht einsetzt. Ebenso wurden z.B. Kontraste überdreht, Farben herausgerissen usw. usw. Alles, was nicht üblich ist, halt.

Ker-07-ARei-PA-DSC09059-1a

Ker-08-ARei-PA-DSC09154a

Wie ihr an diesen wenigen Beispielen schon sehen könnt, kann man mit Kerzen eine ganze Menge fotografisch zaubern, gestalten.

Einfach einmal spielerisch alle denkbaren Varianten durchprobieren, sei es, dass man die Kamera selbst ändert, sei es dass man Spezial-Effekt-Filter nutzt, ein Bildbearbeitungsprogramm spielerisch durchprobiert und vieles mehr.

Spielerisch experimentieren, das kann zu neuen Wegen in der Fotografie führen und es macht zudem sehr viel Spaß.

Also, einfach einmal Gelerntes und Gewohntes über Bord werfen und kreativ ausprobieren und entdecken, was dabei als Ergebnis herauskommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.